360 Grad Produktfotografie und Produkt-Umfärbung

Umfärbung von 360 Grad Fotoansichten

Die 360 Grad Präsentation von Produktion gehört für viele Onlineshops bereits zum Standard. Für viele Shop-Betreiber stellt sich jedoch immer wieder die Frage, ob sich der Aufwand bzw. Investition in die aufwändige Präsentationstechnik wirklich lohnt – Kosten-Nutzenverhältnis.

Für Möbel-Onlineshops (inkl. Shops für Büroausstattung) scheint der Aufwand zur Erstellung von 360 Grad Fotos für jedes Produkt sehr hoch zu sein, weil viele Möbelprodukte (z.B. Stühlen, Sessel, Sofas) in vielen Formen, Farben, Stoffen, Materialien und Hölzern existieren. -> Stichwort: Variantenvielfalt.

Anstatt jedes Produkt einzeln professionell zu fotografieren und im Lager zu bevorraten, bietet es sich an, die 360 Grad Produktfotos eines Möbelstücks jeweils in anderen Farben und Stoffen umzufärben. Beispiel: Wenn ein Bürostuhl in zehn verschiedenen Farben vorliegt, dann lassen sich für jede Ansicht Farbmasken erstellen und die Farben ändern. Sie haben für die Erstellung also nur einen Einmalaufwand – die weitere Erstellung erfolgt als Bildbearbeitung / Retuscheleistung. Eine saubere, einfache und mit weniger Aufwand verbundene Dienstleistung, die Ihnen insgesamt Kosten und vor allem Zeit spart.

Eine Weiterentwicklung der 360 Grad Fotografie ist die 3D Visualisierung, die Ihnen aufgrund der Flexibilität des Modells, bessere Detailansichten erlaubt und darüber hinaus noch flexibler in der Umfärbung ist. Schmuck-Onlineshops werden von dieser Art der Präsentation besonders profitieren. Anstatt einer aufwändigen 360 Grad Fotoproduktion (inkl. High-End Retusche in der Nachbearbeitung), kann mit Hilfe von 5-6 einfachen und selbst erstellen Fotoansichten ein 3D Schmuckmodell entwickelt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter ProfiMasking.

 
 
 
Ihre Nachricht / Ihr Kommentar
Um zu verhindern dass Gruppen oder einzelne Nutzer die Kommentarfunktion des Blogs für politische Werbung oder die Verbreitung von beleidigenden oder rassistischen Texten missbrauchen, sind wir gezwungen, Einträge nur nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion zu gestatten。
Name*

E-Mail*

Neueste Kommentare